Hallo Gast, Sie können sich registrieren oder einloggen
» Startseite / News lesen
 




Sport 15.10.2012 16:57

Radfahren ist gesund


Allein in Deutschland geht man von fast 80 Millionen Fahrrädern aus, die im heimischen Umfeld stehen. Somit besitzt fast jeder Bundesbürger einen eigenen Drahtesel. Allerdings nutzen die meisten Menschen das Fahrrad nur sporadisch und dies meist nur für sehr kurze Strecken. Dennoch kommt jeder Meter, der per Fahrrad zurückgelegt wird, der eigenen Gesundheit und der Umwelt zu gute.

Das Radfahren birgt dabei viele unterschiedliche, gesundheitliche Vorteile. Die Muskulatur wird gestärkt, das Herz wird positiv beansprucht und der eigene Kreislauf kommt in Wallung. Zusätzlich werden im Vergleich zu anderen Sportarten die Gelenke wenig beansprucht. Entsprechend ist das regelmäßige Radfahren eine gesunde und effektive Form der körperlichen Ertüchtigung.

Hinzu kommt, dass das Radfahren für jedes Alter bestens geeignet ist und individuell für alle Bedürfnisse angepasst werden kann. So können Sie längere Strecken gemächlich dahin gleiten oder leistungsorientiert mit großer Geschwindigkeit das gewünschte Ziel erreichen. Jeder Radfahrer kann somit genau angepasst an sein eigenes Leistungspotential das Fahrrad als perfektes Trainingsinstrument nutzen.

Auch beim eigentlichen Fahrradfahren kann der Einzelne einiges dazu tun, dass das Radfahren eine angenehme und gesundheitsfördernde Angelegenheit wird. Wichtig dabei ist ein kontinuierliches Fahren mit gleichbleibender Geschwindigkeit. Hier erreichen Sie die besten Werte für Ihre Gesundheit. Ein permanenter Tempowechsel mag zwar bei professionellen Fahrern durchaus sinnvoll sein, jedoch sollten Freizeitsportler darauf verzichten.

Wichtig ist natürlich auch das eigentliche Fahrrad. Bei der Wahl des passenden Rades sind zunächst die notwendigen Anforderungen bei dem betreffenden Nutzer zu berücksichtigen. Gleichzeitig sollten Sie auch auf eine optimale Sitzposition und die Verkehrstauglichkeit achten. Hier sollten Sie als Radfahrer einfach auf einen Fachmann zurückgreifen, der Ihnen bei den notwendigen Einstellungen weiterhilft.

Gerade für ältere Radfahrer oder für Personen, die körperlich etwas eingeschränkt sind, eignen sich auch die neuen eBikes, die beim Radfahren den Fahrer beim eigentlichen Krafteinsatz deutlich unterstützen. So kann der betreffende Fahrer auch große und schwere Strecken zurücklegen, ohne sich körperlich zu verausgaben.

Tipps zum Fahrrad: www.zweiradtreff-fritzsche.de



Kommentieren (0) | Drucken | News wurde 4858 mal aufgerufen


News als Bookmark speichern bei ...
Ähnliche News
# Newstitel Newsdatum
1. In die Ferien mit dem Elektrorad (E-Bike) 21.07.2012 02:39
 


Alle News anzeigen
Informationen

Willkommen bei Sportiv24.de Angebote von Moneyliner.de Nehmen Sie Kontakt auf Aktuelles News Individueller Content Hier geht es direkt zu Twitter Aktuelle News per RSS

» Der Kindle-Tipp

» Partner
» So bekommt Ihr Bauch sein Fett weg
Fettes Essen und mangelnde Bewegung sorgen dafür, dass die Bäuche wachsen. Das brandaktuelle eBook zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Bauch(fett) wieder los werden.
Weiter ...


» 111 AntiRaucher-Tipps
Sie versuchen seit längerer Zeit von dem Rauchen loszukommen? Wir haben eine ganze Reihe von Tipps, Verhaltensweisen und Anregungen für Sie zusammengestellt. Diese Tipps sollen Ihnen helfen, endlich die Sucht mit den Glimmstängeln in den Griff zu bekommen. Weiter ...

» Feng Shui für Einsteiger
Dieses eBook stellt den perfekten Einstieg in die Lehren des Feng Shui dar. Auch wenn man sich als “Neuling” mit Skepsis an dieses Thema heranwagt, stellt man als Leser schnell fest, dass in diesem asiatischen Ansatz des Lebens viel Weisheit steckt.
Weiter ...
Impressum | Datenschutzhinweise | Nutzungsregeln/AGB
Partner von Auftakt24.de | eBiker.biz | eBookschreiber.de | Shopping Enterplayment.de | Enterplayment.de | Golf9.de |
| Jazzline.de | Overnight-Europe.de | tablet7.de | topFINANZ24.com | Trafficmacher.de |